tanz

 “Tanz ist ein Telegramm an die Erde mit der Bitte um Aufhebung der Schwerkraft.” (Fred Astaire)

 

 

„Die zertanzten Schuhe“ 2015

Ein Tanz- Bilderbogen über das Suchen nach Glück frei nach dem Grimmschen Märchen (für SchülerInnen ab 14)

Jede Nacht sind die Mädchen wieder beim Tanzen gewesen, die Schuhe sind völlig kaputt. Die Eltern sind verzweifelt und engagieren mehrmals jemand, der herausfinden soll, wohin die jungen Frauen gehen.

Das Stück zeigt, wohin sie jede Nacht heimlich gehen. Was sie dort an diesem verzauberten Ort  in einem Fessaal auf einer Insel im See tun und wie sie dort auf einer Party stets ilustre Prinzen treffen. Für die Feiernden selbst ergeben sich dabei immer wieder schwierige Verwicklungen zwischen heranwachsenden Frauen und Männern.

Unter der Anleitung des Theaterpädagogen Jo Eisfeld improvisieren die SekundarschülerInnen thematische Szenen und Geschichten aus ihrer eigenen Erfahrung heraus. Es entsteht dabei ein Bilderbogen mit Tanz, Songs, Texten über Freundschaft und Liebe, über Zwang und Verpflichtung auf der Suche nach den glücklichen Momenten, die das Leben lebenswert machen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>